Feuerwehr-Ausstatter

Rosenbauer schrieb Verlust von 22,3 Millionen Euro

Oberösterreich
21.04.2023 08:41

Der oberösterreichische Feuerwehrausrüster Rosenbauer ist 2022 in die roten Zahlen gerutscht. Unter dem Strich stand ein Verlust von 22,3 Millionen Euro (2021: +23,2 Mio. Euro), wie das börsennotierte Unternehmen am Freitag mitteilte. „Die wiederholten Lieferkettenunterbrechungen haben 2022 zu erheblichen Ineffizienzen in der Produktion geführt und es zum schwierigsten Jahr in der Geschichte von Rosenbauer gemacht“, so Rosenbauer-CEO Sebastian Wolf.

Beim operativen Ergebnis (EBIT) und dem Umsatz wurden vorläufige Zahlen, die schon Mitte Februar veröffentlicht wurden, weitgehend bestätigt. Die Erlöse gingen im Jahresvergleich leicht auf 972,2 Mio. Euro (2021: 975,1 Mio. Euro) zurück. Das EBIT fiel mit minus 10,6 Mio. Euro noch etwas niedriger aus, als im Februar berichtet. Die EBIT-Marge betrug minus 1,1 Prozent.

Gegen Jahresende verbesserte sich die Lage von Rosenbauer
Der Feuerwehrausrüster habe wieder mehr LKW-Fahrgestelle erhalten, „womit die Anzahl der Auslieferungen erhöht werden konnte“, so die Aussendung. Im vierten Quartal habe man mit einem Umsatz von 321,0 Mio. Euro und einem positiven EBIT von 19,9 Mio. Euro das Niveau der Vergleichsperiode (Q4 2021) fast wieder erreicht.

Rekord beim Auftragseingang
Positiv hebt Rosenbauer dann den Auftragseingang hervor, der mit 1.230,0 Mio. Euro 2022 einen Rekordwert erreicht habe. Das stimmt den Konzern auch zuversichtlicher für heuer. „Unter der Annahme einer weiteren Verbesserung bei der Belieferung mit LKW-Fahrgestellen“ rechnet der Vorstand für 2023 mit einem Umsatz von über 1 Mrd. Euro. Die EBIT-Marge solle sich um rund vier Prozentpunkte verbessern.

Verzicht auf Dividende geplant
Wegen den schwachen Periodenergebnisses wollen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung vorschlagen, für 2022 auf eine Dividende zu verzichten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele