Brand in Eberndorf

Polizist bemerkt Rauch: 150 Kräfte im Löscheinsatz

Kärnten
04.04.2023 20:27

Ein Polizist außer Dienst bemerkte eine starke Rauchentwicklung in der Gemeinde Eberndorf und reagierte blitzschnell!

150 Einsatzkräfte von insgesamt fünf Feuerwehren standen am Dienstagabend in Eberndorf im Bezirk Völkermarkt im Löscheinsatz. Gegen 18 Uhr fiel einem Polizisten, der gerade nicht im Dienst war, eine starke Rauchentwicklung auf. Das Feuer war auf der Terrasse eines Wohnhauses ausgebrochen. Sofort alarmierte er zuerst die Bewohnerin des Hauses und danach die Feuerwehr.

Zeuge und Nachbarn brachten Feuer unter Kontrolle
„Der Brand konnte in weiterer Folge vom Brandentdecker und Nachbarn unter Kontrolle gebracht werden“, berichtet die Polizei. Durch das rasche Eingreifen wurde keine Person verletzt, ein Sachschaden konnte aber nicht verhindert werden. Was den Brand ausgelöst haben könnte, stehe laut Polizei auch bereits fest: „Nach bisherigen Ermittlungen dürfte eine glosende Zigarette den Brand ausgelöst haben. Aber es werden noch weitere Ermittlungen geführt.“

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele