Ford in Paraderolle

„Indiana Jones“-Film feiert in Cannes Premiere

Medien
03.04.2023 18:13

Der fünfte „Indiana Jones“-Film feiert bei den Filmfestspielen in Cannes Premiere. „Indiana Jones und das Rad des Schicksals“ wird am 18. Mai an der südfranzösischen Côte d‘Azur in einer Vorpremiere gezeigt. Das Filmfestival nutzt die Gelegenheit, um den mittlerweile 80-jährigen Hauptdarsteller Harrison Ford mit einem Ehrenpreis auszuzeichnen.

(Bild: kmm)

Ford schlüpft in „Indiana Jones und das Rad des Schicksals“ zum fünften und letzten Mal in seine Paraderolle als abenteuerlustiger Archäologe Henry Walton Jones alias Indiana Jones.

Weitere Rollen spielen die britische Schauspielerin Phoebe Waller-Bridge und die Hollywood-Stars Antonio Banderas und Mads Mikkelsen.

Erster „Jones“ erschien 1981
Ford hatte seinen ersten Auftritt als Indiana Jones 1981 in „Jäger des verlorenen Schatzes“ von Regisseur Steven Spielberg. Auf den Kassenhit folgten „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ (1984), „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ (1989) und knappe 20 Jahre später „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ (2008).

Der fünfte Teil war bereits 2016 angekündigt worden, es gab aber immer wieder Verzögerungen. Erstmals führte nun nicht Spielberg Regie, sondern James Mangold, der mit „Walk the Line“, der Filmbiografie über den Sänger Johnny Cash, berühmt wurde. Ende Juni kommt der Film weltweit in die Kinos.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele