Krone Plus Logo

Opfer berichten

„Sexuelle Belästigung gehört schon zum Alltag“

Niederösterreich
08.03.2023 06:04

Wurden Sie schon einmal sexuell belästigt? Wenn Sie eine Frau sind, antworten Sie vermutlich mit „Ja“. Wie jene Leserinnen aus Niederösterreich und der Steiermark, die uns ihre Erlebnisse schildern. Ihre Geschichten schockieren und reichen von verbalen Anmachversuchen bis hin zu eindeutigen körperlichen Übergriffen.

„Sexuelle Belästigung gehört für die meisten Frauen irgendwie schon zum Alltag, sei es auf der Straße, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Lokalen oder am Arbeitsplatz.“ Das Schreiben einer Leserin, die den Mut fasst, über ihre Erfahrungen zu sprechen, bringt es auf den Punkt.

75 Prozent aller Österreicherinnen haben sexuelle Belästigung bereits erlebt, jede zweite davon im öffentlichen Raum. Die „Krone“ möchte anlässlich des Weltfrauentags auf sexuelle Belästigung aufmerksam machen und bat Leserinnen, ihre Geschichten zu erzählen. Lisa (die Namen wurden von der Redaktion geändert, Anm.) etwa war gerade auf dem Weg nach Hause, als ein Fremder mit dem Auto stehenblieb und sie nach dem Weg fragte.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele