Hymne von Lloyd Webber

Charles gab 12 Musikstücke für Krönung in Auftrag

Royals
19.02.2023 08:00

Für seine Krönung am 6. Mai hat König Charles III. insgesamt zwölf Musikstücke in Auftrag gegeben, darunter eine Hymne des britischen Komponisten Andrew Lloyd Webber.

Der Monarch habe das musikalische Programm für die Zeremonie in der Londoner Westminster Abbey selbst ausgesucht, teilte der Palast am Samstag mit. Die Auswahl spiegle die Bandbreite musikalischer Talente und Stile aus dem Vereinigten Königreich und dem Commonwealth wider.

In Erinnerung an seinen 2021 gestorbenen Vater Prinz Philip, der griechische Wurzeln hatte, wählte Charles auch ein geistliches Musikstück griechisch-orthodoxer Prägung.

Lloyd Webber „unheimlich geehrt“
Die Zeremonie ist die erste Krönung eines britischen Monarchen seit 70 Jahren. Die Feier soll deutlich kleiner und moderner ausfallen als die Krönung von Charles‘ Mutter Queen Elizabeth II. 1953. Sie war am 8. September 2022 gestorben, seitdem ist ihr ältester Sohn König.

Andrew Lloyd Webber (Bild: APA/AFP/ANGELA WEISS)
Andrew Lloyd Webber

Insgesamt handelt es sich um sechs Orchesterwerke, fünf Chorwerke und ein Orgel-Solo, wie der Palast weiter mittelte. Komponist Lloyd Webber („Phantom der Oper“, „Evita“) zeigte sich „unheimlich geehrt“. „Ich hoffe, meine Hymne spiegelt diesen freudigen Anlass wider“, sagte er. Der Krönungsmarsch stammt vom Komponisten Patrick Doyle, Iain Farrington hat in sein Orgelstück musikalische Themen aus den Ländern des Staatenbunds Commonwealth eingearbeitet.

„Krönungschor“ mit Gospelsängern
Gospelsänger aus verschiedenen Gruppen bilden einen „Krönungschor“, das „Krönungsorchester“ aus Mitgliedern berühmter Musikkapellen wird von Antonio Pappano dirigiert, dem musikalischen Direktor des Royal Opera House. „Seine Majestät hat ein sehr schönes und abwechslungsreiches Programm ausgewählt, das den Glanz dieser ganz besonderen Feier noch verstärken wird“, sagte Pappano.

Die Krönung von König Charles findet am 6. Mai 2023 statt. (Bild: APA/Photo by HANNAH MCKAY/AFP)
Die Krönung von König Charles findet am 6. Mai 2023 statt.

Als Solisten treten unter anderem der walisische Bassbariton Bryn Terfel, die südafrikanische Sopranistin Pretty Yende und der englische Bariton Roderick Williams auf. Auch klassische Musik etwa von Georg Friedrich Händel, der in London lebte, und Edward Elgar wird zu hören sein.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele