Mordalarm in Simmering

Ex-Teamspieler vor Wiener Café erschossen

Wien
08.02.2023 14:15

In Wien-Simmering sind am Mittwoch zwei Männer tot auf offener Straße aufgefunden worden. Wie sich herausstellte, hatte einer der beiden nach einem Streit plötzlich eine Waffe gezogen und sein Gegenüber erschossen. Beim Opfer handelt es sich nach Informationen der „Krone“ um den ehemaligen Fußball-Nationalspieler Volkan Kahraman (43). Der 46-jährige Schütze richtete sich nach der Tat selbst.

Die beiden Männer seien am Vormittag tot auf der Straße gefunden worden, hieß es. Laut dem bisherigen Kenntnisstand soll es vor den Schüssen zu einem Streit im Café La Strada in der Etrichstraße gekommen sein. Der Disput verlagerte sich ins Freie, wo dann die Schüsse fielen.

Wiederbelebungsmaßnahmen erfolglos
Die Einsatzkräfte wurden gegen 11.40 Uhr alarmiert, jegliche Reanimationsmaßnahmen verliefen erfolglos. Bisher gibt es keine Hinweise auf die Gründe für die Tat, das Landeskriminalamt ermittelt.

Rund um die Etrichstraße stand die Exekutive nach der Bluttat mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Bevölkerung wurde gebeten, die Umgebung großräumig zu meiden. Es kam zu Sperren.

Tumult am Tatort
Am Ort des Geschehens versammelten sich bereits kurz nach der Tat mehrere Menschen, laut „Krone“-Informationen darunter auch Angehörige der Toten. Die Stimmung vor Ort war aufgeheizt, hieß es von Zeugen. Es komme auch zu Handgreiflichkeiten.

Fußballprofi und ÖVP-Politiker
Beim Opfer der Tat handelt es sich um den in Wien geborenen 43-jährigen früheren Profi-Fußballer Volkan Kahraman. Dieser hatte seine Karriere bei Austria Wien begonnen, ehe er zum niederländischen Club Feyenoord Rotterdam wechselte. Nach Stationen bei Excelsior Rotterdam sowie Trabzonspor und Erzurumspor in der Türkei kehrte er nach Österreich zurück, schaffte mit Pasching den Aufstieg in die Bundesliga und spielte zudem dreimal fürs ÖFB-Nationalteam.

Volkan Kahraman beim Training mit der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft im Jahr 2002 (Bild: APA/Hans Klaus Techt)
Volkan Kahraman beim Training mit der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft im Jahr 2002

Nach weiteren Stationen bei Austria Wien, RB Salzburg, dem LASK, einmal mehr Pasching und ein weiteres Mal dem LASK ließ er die aktive Karriere in unterklassigen Vereinen ausklingen und übernahm etwa Trainerjobs. 2017 kandidierte Kahraman zudem bei der Nationalratswahl für die ÖVP.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele