Nach Affären-Gerüchten

Sorge um Iris Klein: Katzenberger-Mama im Spital

Adabei
03.02.2023 09:32

Sorge um Iris Klein: Die Mama der Reality-Stars Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser soll nach einem Notarzt-Einsatz ins Spital eingeliefert worden sein. Wie das Management der 55-Jährigen RTL bestätigte, befand sich Klein am Donnerstagabend noch im Krankenhaus. 

Eigentlich wohnt Iris Klein mit Ehemann Peter Klein in Mallorca. Seit ein paar Tagen befindet sich die Katzenberger-Mama aber bei ihrer Tochter Jenny Frankauser im deutschen Worms. Dort soll am Mittwochnachmittag auch der Rettungseinsatz stattgefunden haben.

Iris Klein noch im Spital
Wie ein Sprecher der ADAC-Luftrettung gegenüber der „Bild“-Zeitung bestätigte, habe der Hubschraubernotarzt „eine akutmedizinische Notfallversorgung durchgeführt“, da ein „internistischer Notfall“ vorgelegen sei. Das Management von Klein bestätigte unterdessen RTL, dass die 55-Jährige sich auch am Donnerstagabend noch im Spital befunden hatte.

Iris und Peter Klein (Bild: azee / Action Press / picturedesk.com)
Iris und Peter Klein

Tochter Jenny Frankhauser meldete sich zudem auf Nachfrage in ihrer Instagram-Story zu Wort. „Meiner Mama geht es gar nicht gut. Mehr möchte ich dazu nicht sagen“, bleib sie jedoch vage. Daniela Katzenberger postete in ihrer Instagram-Story lediglich ein trauriges Smiley und betende Hände.

Affären-Gerüchte um Peter Klein
Iris Klein hatte zuvor ihrem Ehemann Peter Klein öffentlich eine Affäre mit Yvonne Woelke vorgeworfen. Die beiden waren als Begleitung von Lucas Cordalis bzw. Djamila Rowe bei der Aufzeichnung der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ in Australien dabei. Sowohl Klein als auch Woelke haben die Vorwürfe bis zuletzt bestritten.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele