Fotos im Badeanzug

Paparazzi vermiesen Mary von Dänemark Strandurlaub

Royals
23.12.2022 15:03

Das dänische Kronprinzenpaar Frederik und Mary verbringt die Weihnachtsferien mit ihren Kindern in der australischen Heimat der Kronprinzessin. Vergnügte Stunden am Strand wurden dem Paar Anfang der Woche aber durch lästige Paparazzi vermiest, die Jagd auf Fotos der 50-Jährigen im Badeanzug machten. 

Nichtsdestotrotz meldeten sich die Royals am Freitag via Instagram, um dem dänischen Volk liebe Weihnachtsgrüße aus „Down Under“ zu schicken. 

Ein Foto zeigt Frederik und Mary mit ihren Kindern Prinz Christian (17) und Prinzessin Isabella (15) sowie die Zwillinge Prinzessin Josephine und Prinz Vincent (11) in sommerlicher Kleidung.

„Sommer und warmes Wetter“
Dazu schrieb die Kronprinzenfamilie: „Frohe Weihnachten aus ,Down Under‘, wo wir Weihnachten in Tasmanien feiern.“

Nachsatz: „Hier gibt es weder Minusgrade noch Bäume, sondern Sommer und warmes Wetter.“

Die Kronprinzessin wurde als Mary Donaldson im australischen Tasmanien geboren und lernte Frederik während der Olympischen Sommerspiele 2000 in Sydney kennen. Das Paar heiratete am 14. Mai 2004 in Kopenhagen. 

Königin feiert mit Schwester
Königin Margrethe II. - Frederiks Mutter, die 2022 50-jähriges Thronjubiläum feierte - bleibt ihrer Weihnachtstradition treu und verbringt die Festtage wieder auf Schloss Marselisborg in Aarhus.

Den Heiligen Abend zelebriert sie gemeinsam mit ihrer Schwester Prinzessin Benedikte und privaten Freunden gleich in der Nähe auf der Halbinsel Djursland.

Zu Silvester ist Margrethe dann zurück in Kopenhagen, um auf Schloss Amalienborg ihre Neujahrsansprache zu verlesen.

Die Rede ist Kult in Dänemark und für viele Däninnen und Dänen ein fester Bestandteil des Silvesterfestes.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele