Tränendrama

Im „Forsthaus Rampensau“ weinen vor allem Männer

Adabei
27.10.2022 22:40

Nach vier Folgen „Forsthaus Rampensau“ kann man sagen, man will wissen wie das ausgeht. Dieses Mal flossen so viele Tränen, dass man schon befürchten musste, die Alpen-Bewohner werden gleich wie Alice ins Wunderland geschwemmt.

Besonders emotional ging es zu, als die Entscheidung fiel, welches Paar als nächstes das Forsthaus verlassen muss. An der Kippe standen Bambi und Senad sowie Marie und Mano. Beide Teams mussten sozusagen um ihr Alm-Leben würfeln.

Beim „Raus-Rein“-Spiel namens „Hauptsache Sechs“ hatte jedes Team zehn Würfel und wer zuerst mit allen zehn Würfeln lauter Sechser würfelte, hatte gewonnen und durfte im Forsthaus bleiben.

Tränendrama
Als Bambi und Senad das Glück auf ihrer Seite hatten und damit die Fitness-Influencer Marie und Mano hinauswarfen, spielte sich ein wahres Tränendrama ab, bei dem kaum ein Auge trocken blieb.

Mano weinte, Rebecca noch viel mehr und auch Lev liefen die Tränen runter. Bei allen aber aus verschiedenen Gründen. Mano, weil er um Fassung wegen der Situation rang. Er erklärte: „Ich bin total froh, dass wir's gemacht haben, dass wir hier waren. Hätten wir das erst gar nicht gemacht, hätten wir nicht echt coole Leute kennengelernt.“ Mit rotzender roten Nase schniefte er, er habe in der Hütte gelernt, „dass man jedem die Chance gibt, sich selbst zu zeigen“. Niemand sollte abgeschrieben werden, weil man sonst „echt schöne Sachen schon im Keim“ erstickt.

Rebecca weinte wirklich bitterlich und war kaum zu beruhigen, weil sie durch die Schuld ihres Gspusis Lev ihre „best buddies“ im Haus verloren hat. Lev, der eigentlich „unschuldig“ daran war, dass Luis beim Rauswurf-Voting auf die beiden Sportskanonen gesetzt hatte, weinte wegen Rebecca. 

Die neuen „Boys“
Nach dem Auszug von Marie und ihrem Mano gab es nicht etwa wieder mehr Betten. Nein, sondern Nachschub an „Cute Boys“.

Guido, bekannt aus „Guido sucht das Glück“ zog gemeinsam mit „Mein potschates Leben“-Star Emre ein.

Kerstin schwanger?
Am Ende der Folge trieb es Senad erneut die Tränen in die Augen, als er bekannt gab, dass er und sein Bambi Kerstin und Scott hinauswählen.

Er begründete das damit, dass er glaubt, dass Kerstin schwanger sei. Die Gesundheit gehe vor. Die „Teenager werden Mütter“-Protagonistin hatte zuvor über erheblichen Bauchkrämpfe geklagt und geschworen, die Regel könne es nicht sein.

Angesägt sind aber Adriana und Philip. Dieses Mal war es an Adriana zu weinen. „Nur weil man nicht dabei sitzt und sauft, heißt das nicht, dass man nicht in die Gruppe integriert ist“, schluchzte sie zwischen Schock und Zorn schwankend ...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele