30.07.2022 17:03 |

Verrücktes Qualifying

Russell holt die Ungarn-Pole - Drama um Verstappen

George Russell schnappte sich am Samstag sensationell die Pole Position für den Grand Prix von Ungarn! Dramatisch war indes das Qualifying für Max Verstappen. Der Weltmeister hatte in seiner letzten Runde einen technischen Defekt. Bei Hamilton hat hingegen das DRS nicht funktioniert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

George Russell hat seinen Mercedes sensationell auf den besten Startplatz beim Großen Preis von Ungarn gestellt. Der Brite holte am Samstag auf dem Hungaroring bei deutlich kühleren Temperaturen als am Freitag die erste Pole Position seiner Karriere, wobei er das Ferrari-Duo Carlos Sainz und Charles Leclerc knapp hinter sich ließ. WM-Leader Max Verstappen klagte in der entscheidenden Phase über Leistungsverlust und kam nicht über Platz zehn hinaus.

Red-Bull-Berater Helmut Marko zum Verstappen-Debakel: „Es war ein Defekt am Motor. Ich glaube, ich weiß was es ist, will es aber nicht sagen. Es gibt beim Austausch des Teils aber keine Strafe.“

„Extreme Probleme“
Am Vortag war Mercedes im Vergleich zum überlegenen Ferrari abgeschlagen gewesen. Für die „Silberpfeile“, die in diesem Jahr noch ohne Sieg sind, ist es die erste Pole in diesem Jahr. „Ich bin echt aufgeregt. Jeder hat nach gestern so hart gearbeitet“, freute sich der 24-jährige Russell. „Es gibt aber keine Punkte für das Qualifying.“ Leclerc sprach von „extremen Probleme mit den Reifen“.

Verstappens Red-Bull-Teamkollege Sergio Perez schaffte es nur auf dem elften Startplatz. Sebastian Vettel schied bereits im ersten Quali-Abschnitt aus. In das erste Rennen nach der Ankündigung seines Formel-1-Rücktritts mit Saisonende wird der 35-Jährige voraussichtlich von Startplatz 18 gehen.

Das letzte Training war von anfänglich starkem Regen gestört worden. Überraschend fuhr am Ende der Session der Kanadier Nicholas Latifi auf der auftrocknenden Piste mit Intermediate-Reifen die schnellste Zeit. Er landete in seinem Williams 0,661 Sekunden vor Leclerc. Im Qualifying bei trockenen Bedingungen schaffte es Latifi nicht vom letzten Platz weg.

Das Wetter am Sonntag lässt sich nicht zweifelsfrei vorhersagen, es soll aber wieder etwas wärmer und eher trocken werden.

Qualifyings für den Formel-1-Grand-Prix von Ungarn in Mogyorod bei Budapest am Sonntag:
1. George Russell (GBR) Mercedes 1:17,377 Min. - 2. Carlos Sainz Jr. (ESP) Ferrari +0,044 Sek. - 3. Charles Leclerc (MON) Ferrari +0,190 - 4. Lando Norris (GBR) McLaren +0,392 - 5. Esteban Ocon (FRA) Alpine +0,641 - 6. Fernando Alonso (ESP) Alpine +0,701 - 7. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +0,765 - 8. Valtteri Bottas (FIN) Alfa Romeo +0,780 - 9. Daniel Ricciardo (AUS) McLaren +1,002 - 10. Max Verstappen (NED) Red Bull +1,446 - 11. (in Q2 ausgeschieden) Sergio Perez (MEX) Red Bull 1:18,516 - 12. Zhou Guanyu (CHN) Alfa Romeo 1:18,573 - 13. Kevin Magnussen (DEN) Haas 1:18,825 - 14. Lance Stroll (CAN) Aston Martin 1:19,137 - 15. Mick Schumacher (GER) Haas 1:19,202 - 16. (in Q1 ausgeschieden) Yuki Tsunoda (JPN) AlphaTauri 1:19,240 - 17. Alexander Albon (THA) Williams 1:19,256 - 18. Sebastian Vettel (GER) Aston Martin 1:19,273 - 19. Pierre Gasly (FRA) AlphaTauri 1:19,527 - 20. Nicholas Latifi (CAN) Williams 1:19,570

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol