26.07.2022 16:55 |

Nach Saisonauftakt

ÖSV-Adler feilt noch an einer sauberen Grammatik

Der Auftakt zur neuen Skisprungsaison ist erfolgt. Der ÖSV-Überraschungsmann der Vorsaison, der Vorarlberger Ulrich Wohlgenannt, lieferte mit zwei Top-20-Plätzen beim Sommer Grand Prix in Wisla (Pol) einen soliden Einstieg. Nun widmet sich der Dornbirner aber wieder seiner Grammatik.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

ÖSV-Adler Ulrich Wohlgenannt landete beim Sommer Grand-Prix in Wisla (Pol) im ersten Bewerb auf Rang 14, auf Platz 16 dannim zweiten - bis auf die heimischen Topspringer war die Elite durchwegs vertreten. „Ein stabiler Einstieg“, sagt Christoph Kraxner, nordischer Direktor des Vorarlberger Skiverbands, „Uli muss sich auch in dieser Saison beweisen, aber dafür muss er nur konzentriert weiterarbeiten.“ Denn für die erste Trainingsgruppe reicht es für den Dornbirner derzeit nicht ganz, eingeteilt wurde er in die zweite.

Mit Niklas Bachlinger befindet sich noch ein Ländle-Adler in der zweiten Trainingsgruppe. „Es geht wieder aufwärts bei ihm“, freut sich Kraxner, „außerdem hat er auch seinen Status beim Bundesheer verlängert bekommen. Für Niklas werden in dieser Saison sicher die FIS-Bewerbe interessant. Eventuell auch der Continental-Cup, wenn er gut rein findet.“

Und während Bachlinger weiter beim Heeressport ist, würde Wohlgenannt gerne in den Polizeisport eintreten. Am ersten August stellt er sich der Aufnahmeprüfung in Graz, an seiner Grammatik müsse er noch feilen, sagt er. Dem stimmt auch Kraxner lachend zu: „Das muss der Uli als Kehlegger ganz sicher!“

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
14° / 20°
leichter Regen
17° / 22°
leichter Regen
17° / 23°
leichter Regen
16° / 22°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)