Autos gestohlen

Jugendbande beging insgesamt 77 Straftaten

13 Mitglieder hatte eine Jugendband im Bezirk Gmunden. Die Jugendlichen verübten mindestes 77 Straftaten, vier Jugendliche aus Vordchorf, Pettenbach und Linz wurden verhaftet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Durch intensive Ermittlungen der PI Vorchdorf und PI Gmunden von Anfang Jänner 2022 bis Ende Juni 2022 konnte die 13-köpfige Jugendbande (darunter zwei unmündige Minderjährige) ausgeforscht werden. Diese sind verdächtig, in verschiedenen Verbindungen insgesamt 77 Straftaten, davon 20 Einbruchsdiebstähle, 47 Diebstähle, 5 unbefugte Gebräuche von Pkw und 5 Sachbeschädigungen verübt zu haben.

Gastrobetriebe und Auto geplündert
Die Einbrüche wurden hauptsächlich in Gastronomiebetrieben verübt. Weiters dürften die Jugendlichen aus unversperrten Fahrzeugen Bargeld, Bankomatkarten und Wertsachen gestohlen haben. Wobei mit den Bankomatkarten vorwiegend Zigaretten gekauft wurden.

Mit Autos gefahren
Mit den fünf unbefugt in Gebrauch genommenen Pkw wurden zahlreiche Verwaltungsübertretungen gesetzt. Dabei fuhren die Jugendlichen ohne im Besitz einer gültigen Lenkerberechtigung mit zum Teil stark überhöhter Geschwindigkeit durch mehrere Bezirke. Dabei wurden 40 Übertretungen der BH Gmunden zur Anzeige gebracht.

Haupttäter in Haft
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels wurden vier Jugendliche festgenommen. Der bisher ermittelte Schaden liegt im fünfstelligen Euro-Bereich.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)