04.07.2022 17:19 |

Steuern bezahlt!

Freisprüche für Grasser und seinen Finanzberater

Das weltweit verzweigte Konstrukt aus Stiftungen ist rechtens, es wurde alles „ordnungsgemäß und zeitgerecht“ abgerechnet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Man kann davon ausgehen, dass um Beistriche gerungen wurde im Wiener Landesgericht. Nach acht Verhandlungstagen verkündete Richter Tolstiuk dann am späten Montagnachmittag die (erlösenden) Freisprüche für Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und seinen Steuerexperten Peter Haunold.

Es ging um Grassers Provisionen aus seiner Manager-Zeit bei Meinl Power (MIP). Dafür wollte KHG laut Anklage Steuern „schonen“. Sein Steuerberater soll ein weltweit verzweigtes Konstrukt aus Stiftungen und Firmen entworfen haben. Doch dieses „Konstrukt“ habe Grasser verändert, so der Vorwurf.

Dem widersprach Grasser-Anwalt Norbert Wess: Die Versteuerung habe bereits stattgefunden, KHG hätte für die Provisionen sonst 100 Prozent zahlen müssen: „Ein Unsinn, den sogar der Verfassungsgerichtshof erkannte.“ Und nun auch die Schöffen.

Gabriela Gödel
Gabriela Gödel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)