30.06.2022 16:00 |

„Wunderbare Sache“

Charles: Erstes Treffen mit Lilibet war emotional

Lange hat Prinz Charles auf ein erstes Treffen mit seiner Enkelin Lilibet warten müssen, Anfang Juni war es dann so weit. Rechtzeitig zu den Feierlichkeiten zum Thronjubiläum der Queen und kurz vor dem ersten Geburtstag ihrer Tochter reisten Herzogin Meghan und Prinz Harry nach Großbritannien. Wie das erste Treffen der Kleinen mit ihrem royalen Opa abgelaufen ist, das plauderte jetzt ein Insider aus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie ein Insider nun britischen Medien verriet, sei der 73-jährige Prinz Charles vollkommen aus dem Häuschen gewesen, als die kleine Lilibet Diana erstmals zu Gesicht bekommen hatte. Ein Palast-Insider plauderte im Gespräch mit der „Daily Mail“ aus, dass auch das Zusammentreffen mit Prinz Harry und Herzogin Meghan entspannt abgelaufen sei: „Es war fantastisch, sie zu sehen. Es war wunderbar, dass sie alle zurück in Großbritannien waren. Der Prinz und die Herzogin waren hocherfreut, sie alle zu sehen.“

„Lili zu treffen, war sehr emotional“
Doch besonders groß sei die Freude bei dem Thronfolger gewesen, als er endlich seine Enkel in den Arm schließen habe können. „Der Prinz hatte seinen Enkel Archie schon eine Weile nicht getroffen, deshalb war es etwas Besonderes für ihn, Zeit mit ihm zu verbringen. Lili hatte er bisher noch gar nicht gesehen, sie zu treffen war also sehr emotional, eine sehr, sehr wunderbare Sache.“

Die Beziehung zwischen Herzogin Meghan, Prinz Harry und den Royals gilt seit dem „Megxit“ 2020 als angespannt. Dass die Sussexes trotz aller Spannungen, etwa wegen ihres Skandal-Interviews mit Oprah Winfrey im letzten Jahr, zum Thronjubiläum angereist waren, galt allerdings als ein erster Schritt in einer Annäherung. Auch ein Treffen der Queen mit ihren Urenkeln Archie und Lili stand im Zuge des Großbritannien-Besuchs der ehemaligen Senior Royals auf dem Programm.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol