22.06.2022 19:00 |

Am Großglockner

Hochalpiner Weltrekord mit Hilfe der Feuerwehr

Am Großglockner wurde die steilste Feuerwehrschlauchleitung der Welt verlegt. Eine burgenländische Gruppe half dabei mit und zeigte sich sehr stolz, zum Erfolg des Redkordversuches beigetragen zu haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Unglaubliche 9300 Meter lang war die Schlauchleitung, mit der nun der Weltrekord erreicht werden konnte. 1435 Meter Höhenunterschied mussten von der der Mautstelle Ferleiten/Bruck in Salzburg bis zur Edelweißspitze am Großglockner überwunden werden.

Mehr als 400 Schläuche
Insgesamt mussten 465 B-Schläuche und 40 Pumpen im hochalpinen Gelände verlegt werden, um die außergewöhnliche Leistung zu schaffen. Mit dabei war auch die Feuerwehr Stöttera mit neun Mitgliedern, einem Versorgungs- und einem Mannschaftstransportfahrzeug sowie die Feuerwehr Stuben aus dem Bezirk Oberwart mit fünf Mann.

Rekord geknackt
Vor Ort waren sie in der Kehre 10 als 29. Pumpenstandort eingeteilt. Insgesamt 40 Feuerwehren aus ganz Österreich nahmen daran teil. Die Anspannung war groß. Zwei Stunden und 15 Minuten dauerte es, bis feststand: Der Weltrekord ist geschafft. Insgesamt 42 Tonnen Löschwasser waren dafür notwendig gewesen.

Bei der Feuerwehr Stöttera ist man stolz, einen Beitrag zum Gelingen des Rekordversuchs geleistet zu haben. „Diesen großen Erfolg, die beeindruckende Leistung aller Feuerwehrmitglieder aus Österreich, in einem hochalpinen Gelände werden wir niemals vergessen“, heißt es.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
15° / 28°
heiter
16° / 30°
heiter
14° / 28°
wolkenlos
15° / 28°
wolkenlos
15° / 28°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)