25.05.2022 16:00 |

Aktuelle Studien

Internet-Shopping stagniert im Burgenland

Coronabedingt ging der Online-Handel im Burgenland nach oben. Laut aktuellen Studien setzt sich dieser Trend vorerst nicht mehr fort. Der stationäre Handel dominiert weiterhin.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bedingt durch die Pandemie und den Ukraine-Krieg, hat der Handel turbulente Zeiten hinter sich. Im Bereich Bekleidung fehlen mehr als 21% des Umsatzes, um das Niveau von 2019 zu erreichen. Bei Schuhen sind es 28%. Ein Hoffnungsschimmer ist, dass die Umsätze im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vorjahr deutlich angestiegen sind.

Außerdem zeigen Studien dass sich die Dynamik beim Online-Shopping einbremst. „Auffallend ist, dass der Prozentsatz der Burgenländer, die auch im Internet einkaufen, gesunken ist“, so Thomas Jestl, Geschäftsführer der Sparte Handel. Haben 2020 64% der Konsumenten online eingekauft, bestellten 2021 „nur“ noch 58% Einzelhandelswaren via Internet. Bei den Ausgaben ist online der Zuwachs (+1) kleiner als im stationären Einzelhandel (+4%).

Zitat Icon

Unsere aktuellen Studien zeigen, dass bedingt durch die Corona-Pandemie das Online-Shopping zwar einen Sprung gemacht hat, im Burgenland nun aber wieder zurückgeht.

Spartenobfrau Andrea Gottweis

Dies und weitere Zahlen deuten darauf hin, dass das Konsumverhalten zurück zum Einkauf in Ladengeschäften geht. „Das bedeutet, dass der stationäre Einzelhandel der dominierende Einkaufskanal ist und bleibt“, stellt Spartenobfrau Andrea Gottweis fest. Auf lange Sicht würden beide Kanäle bestehen bleiben, aber auch Hybrid-Formen wie Click & Collect. Wichtig seien faire Rahmenbedingungen und Wettbewerbsgleichheit zwischen Marktplatzhändlern und Plattformbetreibern.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 30. Juni 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
20° / 31°
wolkig
20° / 31°
heiter
19° / 31°
wolkig
20° / 32°
wolkig
20° / 31°
heiter
(Bild: stock.adobe, Krone KREATIV)