18.05.2022 16:00 |

Gratis Deutschkurse

Starthilfe für ukrainische Flüchtlinge

Gerade dem Krieg entkommen und neu in einem unbekannten Land. Für viele Flüchtlinge aus der Ukraine ist die fremde Sprache eine große Hürde. Da können ein paar schon Deutsch-Grundkenntnisse sehr helfen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Stadt Klagenfurt hat daher zusammen mit Sinan Tepe, Integrationsbeauftragter der Stadt, gratis Deutschkurse organisiert. Bis zu 15 Personen pro Kurs werden für einen ordentlichen Start in Österreich vorbereitet.

Zitat Icon

Das Erlernen der Landessprache ist ein wesentlicher Faktor, um am tägliche Leben teilhaben zu können.

Bildungs- und Integrationsreferent Vizebürgermeister Philipp Liesnig

Für einen flotten Lernerfolg werden zwei Kurs-Stufen angeboten. Beim ersten Kurstermin am 17. Mai war auch Vizebürgermeister Philipp Liesnig dabei und hat der ersten Lerngruppe Gesellschaft geleistet und ist vom Konzept überzeugt: „Dank der Kooperation mit der VHS konnten wir rasch und unkompliziert diese Sprachkurse anbieten.“

Die Kurse finden in der VHS in der 8.-Mai-Straße statt und pro Kurs gibt es zehn mal zwei Unterrichtseinheiten. Der erste Deutschkurs hat schon am 17. Mai begonnen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)