12.04.2022 12:54 |

Digitale Unterstützung

TV-Serien-Kampagne für Direktvermarktung ab Hof

Mit einer neuen TV-Serien-Kampagne sollen junge Landwirte jetzt bei der Umsetzung ihrer Visionen unterstützt werden. Zentrales Agrar-Thema ist die Direktvermarktung ab Hof.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die Qualität der einzelnen landwirtschaftlichen Produkte ist top, aber beim Aufbau einer Direktvermarktung sind andere Fähigkeiten gefragt. Genau hier wollen wir zwischen Stall, Feld, Alm und Hofladen helfend einspringen“, preist Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) die „zündenden“ Ideen der Digital-Experten an.

Digitale „Werkzeuge“ für Landwirte
In insgesamt zehn Folgen begleiten sie die jungen Hofübernehmer praktischen Schrittes beim Aufbau eines professionellen Ab-Hof-Verkaufs. Damit sollen den Bäuerinnen und Bauern neben Traktor und Melkmaschine digitale Werkzeuge in die Hand gegeben werden, damit diese mit den Profis des Agrarministeriums und der AMA-Genussregion eine Marke aufbauen können.

Zitat Icon

Immer mehr Menschen legen auf regionale, saisonale Lebensmittel Wert und wollen direkt einkaufen.

Ministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP)

Dass in diesem Vermarktungssegment großes Potenzial liegt, zeigte sich an der „explodierenden“ Nachfrage nach Produkten aus unserer Landwirtschaft während der Pandemie. „Immer mehr Menschen legen auf regionale, saisonale Lebensmittel Wert und wollen direkt einkaufen. Konsumenten profitieren auch vom fairen Preis - und zwar von Eiern über Speck bis hin zu Gemüse, Wein und vielem mehr“, ermuntert Köstinger.

Kostenloses Streaming der Serie: AB HOF (genussregionen.at) oder TV | hektar

Inzwischen raten Greenpeace und die Tierschutzombudsstelle, gerade beim Osterschinken auf heimisches Fleisch, am besten in Bioqualität, zu achten.

Mark Perry
Mark Perry
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)