06.04.2022 19:00 |

Die „Krone“ klärt auf

Kostenloses Gurgeln: Pfad durch den Test-Dschungel

Wer öfter als fünfmal im Monat kostenlos gurgeln will, muss dafür einen gültigen Grund in der Test-App angeben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie komme ich zu Gurgeltests, wenn mein Kontingent aufgebraucht ist? Das fragen sich etliche Wiener. Tatsächlich ist es beim ersten Mal etwas gefinkelt, den richtigen Pfad auf der „Alles gurgelt“-App zu finden.

Ausnahmen für Gratis-Tests
Seit 1. April sind bekanntlich nur noch fünf PCR-Tests im Monat kostenlos, es sei denn, es gibt Gründe, die zu den vom Gesundheitsministerium erlassenen Ausnahmen zählen. Etwa bei Symptomen oder vor einem Besuch im Pflegeheim, wo die 2Gplus-Regel gilt, sind zusätzliche Gratis-Tests möglich. Weshalb das System „Alles gurgelt“ umprogrammiert wurde.

Das ist neu
Neu ist, dass man den Grund für einen Test auswählen kann und so den zusätzlichen Strichcode für die Abholung eines weiteren Tests in BIPA-Filialen erhält. Ab 11. April sind auch wieder Gratistestungen in Apotheken möglich.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)