26.03.2022 20:23 |

Earth Hour

Licht aus für Frieden: Kärntens Wahrzeichen dunkel

Licht aus für den Frieden - so lautet das Motto der „Earth Hour“ (deutsch: „Stunde der Erde“). Auch im südlichsten Bundesland Österreichs machen viele Städte mit und schalten die Beleuchtung der bekannten Denkmäler und Wahrzeichen ab.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die „Earth Hour“ für Klima- und Umweltschutz steht heuer unter einem ganz besonderen Stern - dem Wunsch nach Frieden in der Ukraine. Für eine Stunde werden Samstag weltweit die Lichter abgedreht. Start der „Earth Hour“ ist um 20.30 Uhr.

Auch Österreich nimmt an der Aktion teil: In der Bundeshauptstadt Wien wird etwa das Schloss Schönbrunn in Dunkelheit gehüllt, in Tirol wird das Goldene Dachl in Innsbruck nicht beleuchtet. Der Lindwurm in der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt ist während der „Earth Hour“ ebenfalls nur als Silhouette erkennbar.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)