Schaf „Elsa“

Ein Tierarzt als Geburtshelfer in der Not

Burgenland
25.03.2022 12:30

Im Burgenland gibt es immer weniger Veterinärmediziner. Dadurch nehmen die Hausbesuche weiter ab. Eine rühmliche Ausnahme ist Christoph Haller, der sofort ins Auto springt, wenn Hilfe benötigt wird. Am Mittwoch war er in Oberdorf bei der Geburt eines Schafes dabei. „Ohne mich wären Mutter und Kitz jetzt mit Sicherheit tot.“

Christoph Haller saß gerade in Markt Allhau beim Mittagessen, als das Telefon läutete. Notfall in Oberdorf, ein Schaf benötigte Hilfe bei der Geburt.

Elsa geboren
„Ich war der sechste Tierarzt, der angerufen wurde. Die anderen hatten keine Zeit oder waren nicht erreichbar“, sagt der 57-Jährige, der sofort ins Auto sprang. 20 Minuten benötigte Haller, bis die kleine „Elsa“ das Licht der Welt erblickt hatte.

Zitat Icon

Ich lasse keine Tiere vorsätzlich sterben.

Tierarzt Haller

„Es ist für mich eine Selbstverständlichkeit, dass ich komme.“ Dies tut er auch über die Bezirksgrenzen hinaus – eine außergewöhnliche Seltenheit.

Christian Schulter
Christian Schulter
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
4° / 12°
wolkig
3° / 13°
wolkig
3° / 11°
wolkig
4° / 12°
wolkig
4° / 12°
wolkig



Kostenlose Spiele