12.03.2022 16:48 |

Führte kurz, aber ...

Österreicher bei Slowenen-Sieg weit abgeschlagen

 Die Slowenen Primoz Roglic und Tadej Pogacar stehen nach Tagessiegen auf den Königsetappen knapp vor dem Gewinn der Radsport-Klassiker Paris-Nizza und Tirreno-Adriatico. Roglic setzte sich am Samstag auf der vorletzten Etappe der Radfernfahrt Paris-Nizza mit der Bergankunft am Col de Turini durch. Dadurch baute der 32-jährige Jumbo-Profi seine Führung vor dem Schlussstück im bergigen Hinterland von Nizza vor dem Briten Simon Yates (BikeExchange) auf 47 Sekunden aus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Neuer Dritter ist eine Minute zurück der Kolumbianer Daniel Felipe Martinez (Ineos), den Roglic am Samstag um zwei Sekunden auf Platz zwei verwies. Der Niederösterreicher Gregor Mühlberger hatte den Sprung in die Fluchtgruppe des Tages geschafft. Der Movistar-Fahrer hielt sich im Schlussanstieg unter den Ausreißern am längsten vorne, führte einige Kilometer alleine, wurde von Roglic und seinen Verfolgern aber noch abgefangen und deutlich abgehängt. Mit über sieben Minuten Rückstand wurde er 27, im Gesamtklassement liegt er nun auf Rang 30.

Pogacar tat es Roglic mit dem Sieg auf der vorletzten Etappe von Tirreno-Adriatico gleich. Der Tour-de-France-Gewinner aus dem UAE-Rennstall kletterte am Monte Carpegna allen davon, schuf damit 1:03 Minuten zwischen sich und seinen neuen ersten Verfolger, den Dänen Jonas Vingegaard. Der Jumbo-Profi wurde am Samstag Zweiter vor Mikel Landa (ESP) und liegt in der Gesamtwertung 1:52 Minuten hinter Pogacar zurück. Bitter verlief die Königsetappe für den jungen Belgier Remco Evenepoel (Quick-Step), der mehrere Minuten und damit auch seinen zweiten Rang verlor.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol