21.02.2022 18:25 |

Weltcup statt Empfang

Keine Party für Olympia-Held Johannes Strolz

Johannes Strolz kehrt am Mittwoch für eine Nacht in seine Heimatgemeinde Warth zurück. Eine große Medaillen-Party, wie etwa zuletzt für Olympiasieger Alessandro Hämmerle, wird es allerdings (vorerst) nicht geben. Der Grund: Slalom-Ass Strolz hat bereits den nächsten Coup im Visier.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach 25 Tagen in China und dem großen Olympiaempfang bei Bundespräsident Alexander van der Bellen in der Wiener Hofburg am Dienstag kehrt Johannes Strolz am Mittwoch endlich in seine Heimat Warth zurück. Mit im Gepäck: Seine zwei Gold- und die eine Silbermedaille, die der 29-jährige Polizeisportler bei den Spielen in Peking holen konnte. Die will man am Arlberg natürlich ordentlich feiern. Daraus wird vorerst aber nichts.

Anders als für Snowboardcross-Olympiasieger Alessandro „Izzi“ Hämmerle und Rodler Thomas Steu, denen im Montafon und in Bludenz schon ein großer Bahnhof bereitet wurde bzw. Strolz’ vergoldeter ÖSV-Teamkollegin Kathi Liensberger - die morgen in Göfis empfangen wird - muss Strolz auf seine große Medaillen-Party noch etwas warten. „Auf ausdrücklichen Wunsch der Familie werden wir Johannes erst nach Ende der Weltcupsaison empfangen“, verrät Warths Bürgermeister Stefan Strolz. „Wir peilen einen Termin Anfang April für das große Fest an.“ Verständlich, schaut man aufs Programm des Doppelolympiasiegers.

Am Donnerstag geht’s für Strolz von Warth nach Garmisch (D). Da warten am Wochenende zwei Weltcup-Slaloms, bei denen er erstmals mit einer Nummer zwischen acht und 15 starten wird. Im Disziplinenweltcup liegt der Head-Pilot mit 145 Punkten als zweitbester Österreicher aktuell auf Rang elf. Vor den letzten vier Saisonslaloms - nach Garmisch wartet noch das Rennen in Flachau (9. März) und jenes beim Finale am 20. März in Courchevel (Fra) - trennen ihn nur 112 Zähler vom Führenden Lucas Braathen (Nor). Mit dem Rückenwind seiner drei Olympiamedaillen ist Hannes auch ein Angriff auf die kleine Kristallkugel noch zuzutrauen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
17° / 29°
heiter
17° / 32°
heiter
16° / 32°
heiter
17° / 32°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)