„Ich bereue nichts“

Paola von Belgien gesteht mit 84: „Hatte Affäre“

Adabei
17.02.2022 13:10

„Je ne regrette rien“ - „ich bereue nichts“: Die einstige belgische Königin Paola enthüllt mit 84 Jahren in einer Fernsehdokumentation über ihr Leben, dass nicht nur ihr Mann König Albert eine Affäre hatte, sondern dass sie ihn ebenfalls betrogen hat.

Paola von Belgien ist die Ehefrau des früheren belgischen Königs Albert II., der 2013 abgedankt hat. In der Dokumentation „Paola, côté jardin“, für die das belgische Fernsehen sie drei Jahre lang begleitet hat, enthüllt die 84-Jährige nun, dass sie eine Affäre mit einem Pressefotografen hatte.

Alt-König Albert von Belgien und Alt-Königin Paola im Februar 2020 (Bild: APA/Photo by BENOIT DOPPAGNE / BELGA / AFP)
Alt-König Albert von Belgien und Alt-Königin Paola im Februar 2020

„Traurig und allein“
Die Königin spricht ganz offen darüber, dass sie lange Jahre sehr unglücklich war. „Zehn Jahre lang, von 1970 bis 1980, war ich sehr, sehr unglücklich. Ich war sehr traurig und fühlte mich sehr allein.“

Ihr Mann Albert hatte in der Zeit eine Affäre mit Sybille de Selys Longchamps, die eine Tochter von ihm bekam, Delphine Boel. Die Künstlerin kämpfte viele Jahre lang mittels DNA-Nachweis um die Anerkennung der Vaterschaft. Im Jänner 2020 wurde sie offiziell Prinzessin von Belgien.

„Ich bereue nichts“
Ihre eigene Untreue sei mit Graf Albert Adrien de Munt, einem Fotografen des französischen Magazins „Paris Match“, gewesen. Fotos, die sie beide an einem Strand gezeigt hatten, ließen die Belgier damals bereits spekulieren.

Ein schlechtes Gewissen hat die gebürtige Italienerin nicht. Sie bereut nichts. Sie sagt: „Ich fühle mich überhaupt nicht schuldig. Es geschah zu einer Zeit, als die Dinge nicht gut liefen. Es war ein bisschen egoistische Liebe.“

Die Ehe mit Albert war zerrüttet und beinahe wurde sie sogar geschieden. Die Scheidungspapiere hätten schon vorgelegen, doch Albert von Belgien habe dann einen Rückzieher gemacht. Paola hätte mit der Scheidung das Sorgerecht für ihre drei gemeinsamen Kinder Philippe, jetzt König der Belgier, Astrid und Laurent verloren, und das wollte der König ihr nicht antun.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele