Drei Todesfälle

Meistgelesen im Januar auf krone.at/kaernten

Kärnten
01.02.2022 10:23

Zu Beginn jedes neuen Monats werfen wir einen Blick zurück auf das vergangene Monat und die online meistgelesenen Artikel der „Kärntner Krone“. Im ersten Monat des neuen Jahres 2022 interessierte unserer Online-Leserinnen und -Leser der tragische Tod eines jungen Kärntners nach der Corona-Booster-Impfung am meisten.

Ein Todesfall, der möglicherweise in Zusammenhang mit einer Corona-Impfung steht, beschäftigte die Behörden im Januar 2022: Ein 20 Jahre alter Kärntner, der an einer Herzkrankheit litt, hatte seine dritte Covid-Impfung erhalten - einen Tag später starb er. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ermittelt. Hier geht‘s zum ganzen Artikel.

Unfall-Krimi in Villach
Am 29. Januar passierte ein tödlicher Unfall in Villach, der sich bald zu einem Krimi entwickelte: Eine 43-jährige Frau und ihr fünfjähriges Kind wurden von einer 37-jährigen Rumänin überfahren - schnell stellte sich heraus, dass sich Opfer und Täter kannten. Die Unfalllenkerin beging Fahrerflucht, wurde aber bald gefunden - mit Messerschnitten am ganzen Körper. Hier geht‘s zum ganzen Artikel.

Influencenerin stirbt am ersten Tag nach Quarantäne
Auch den Artikel über einen weiteren schrecklichen Autounfall mit tödlichem Ausgang haben unsere Userinnen und User oft gelesen: Am ersten Tag nach ihrer Corona-Isolation kollidierte eine aufstrebende Influencerin (24) aus Villach mit einem Traktor samt Schneefräse. Die junge Frau wurde schwer verletzt ins LKH Villach eingeliefert, wo sie wenige Stunden später verstarb. Hier geht‘s zum ganzen Artikel.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele