21.01.2022 11:16 |

Abfahrt in Kitzbühel

Feuz voller Baby-Euphorie: „So etwas beflügelt!“

„Nach den anstrengenden Tagen von Wengen beflügelt so etwas!“ Der Schweizer Beat Feuz geht nach der Geburt seiner Tochter mit voller Baby-Euphorie bei der Abfahrt in Kitzbühel an den Start.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 34-Jährige und seine Lebensgefährtin, die Österreicherin Katrin Triendl, sind vor wenigen Tagen zum zweiten Mal Eltern geworden.

„Einfach nur ein Wunder, so ein kleiner Mensch. Willkommen LUISA. Mama, Papa und Clea sind mächtig stolz“, verkündete Feuz in den sozialen Medien die frohe Botschaft.

„Dadurch sind die müden Beine von Wengen hoffentlich beseitigt“, schmunzelt Feuz im ORF-Interview. Man darf gespannt sein, ob der „Kugelblitz“ in Kitzbühel einmal mehr für Furore sorgen kann …

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol