15.01.2022 19:33 |

Zwei Verletzte

Unfall mit E-Auto auf der nebeligen „Süd“

Auf der A2 Südautobahn ist es am Samstag um 18.56 Uhr zu einem Auffahrunfall im Bereich der Bärenbrücke gekommen. Der Lenker eines E-Autos wurde dabei schwer, der Zweitbeteiligte unbestimmten Grades verletzt. Parallel dazu passierte ein weiterer Unfall im selben Bereich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Hermagor fuhr mit seinem Pkw am Samstag kurz vor 19 Uhr auf der A2 Südautobahn von Villach kommend in Richtung Arnoldstein. Aufgrund des Nebels verringerte er seine Fahrtgeschwindigkeit und wechselte den Fahrstreifen. In weiterer Folge kam es zu einer Kollision mit einem Pkw, gelenkt von einem 28-jährigen Mann, ebenfalls aus dem Bezirk Hermagor, welcher ihm von hinten auffuhr.

Beide Lenker verletzt
Der Pkw des 61-Jährigen wurde gegen die Mittelleitschiene geschleudert und kam anschließend auf dem Dach liegend zu Stillstand. Der Mann wurde schwer verletzt. Der zweitbeteiligte Lenker erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Beide Männer wurden ins LKH Villach gebracht.

Weiterer Auffahrunfall
Zum Zeitpunkt der Kollision kam es auf der zweiten Fahrspur zu einem weiteren Auffahrunfall zweier nachfolgender Fahrzeuge. Verletzt wurde dabei niemand und es erfolgte auch keine Berührung mit den beiden Fahrzeugen des ursprünglichen Unfalls.

Die Autobahn musste aufgrund der Unfallaufnahme in Richtung Italien bis ca. 19:50 Uhr gesperrt werden.

Im Einsatz standen Kräfte der FF Arnoldstein, FF Gödersdorf und FF Villach.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)