Mi, 19. September 2018

Stausommer in Linz

02.05.2011 18:12

Nibelungenbrücke wird heuer zwei Mal zum Nadelöhr

Der Baustellensommer in Linz bringt die Autofahrer schon jetzt ins Schwitzen. Die Arbeiten beim A7-Knoten Salzburger Straße und bei der Blumauerstraße sind nicht alles: In dieser Woche beginnen Gleisarbeiten auf der Nibelungenbrücke, gefolgt von Asphaltierungsarbeiten. Im Juli wird dann die Wiener Straße "gestopft".

Bereits im täglichen Verkehr wälzen sich die Autos im Schneckentempo über die Nibelungenbrücke. Schon die kleinste Behinderung löst ein Stauchaos aus. Im Sommer ist der Donauübergang gleich von zwei Baustellen betroffen.

Bis Mitte Mai werden auf der Höhe des Rathauses die Straßenbahnschienen erneuert. Noch stärker werden sich jedoch die Asphaltierungsarbeiten im Juni auf den Verkehr auswirken: An den verlängerten Wochenenden von 1. bis 6. Juni und von 10. bis 14. Juni müssen die Fahrbahnen teilweise gesperrt werden.

"Auf Baustellen können wir leider nicht verzichten, wenn wir das Straßennetz in Schuss halten wollen. Wann immer es möglich ist, versuchen wir, die Arbeiten in die Ferien zu legen", erklärt Verkehrsstadtrat Klaus Luger.

Für weitere Behinderungen werden die Asphaltierungsarbeiten auf der Wiener Straße den ganzen Juli und auf der Humboldtstraße Anfang September sorgen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Duell mit Salzburg
„Bullen“-Kracher: Leipzig droht Spott und Häme
Fußball International
Gespräche mit „Wesen“
Bluttat in Wien: Hadishats Mörder wollte sterben
Österreich
Schilddrüse
Hitze lässt Knoten schrumpfen
Gesund & Fit
Rücktritt als SPÖ-Chef
„Vollholler“: Das sind die besten Kern-Zitate!
Österreich
Wollte die SPÖ retten
Christian Kern: Kurzzeit-Kanzler im Slimfit-Anzug
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.