07.01.2022 08:59 |

Im heurigen Winter

Klirrend kalte Nacht: Erstmals minus 20 Grad

Nach dem höchst milden Jahreswechsel hat der Winter nun wieder gezeigt, wie klirrend kalt er eigentlich sein kann. Erstmals in diesem Winter fiel die Thermometermarke auf bis zu minus 20 Grad. Geschuldet war das u.a. auch einer windstillen und sternenklaren Nacht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Kältepol lag in St. Jakob im Defereggen im Bezirk Lienz (Tirol) mit exakt minus 20,2 Grad. Nicht verstecken musste sich allerdings auch Lech am Arlberg mit minus 17,3 Grad, berichtete die Unwetterzentrale. Eisig ging es auch in St. Leonhard im Pitztal (minus 16,7 Grad) und St. Michael im Salzburger Lungau und Galtür (je minus 16,6 Grad) zu.

Die Zutaten für strengen Frost in der Nacht waren bereitgestellt: Windstille und eine fast wolkenlose Nacht ließen vor allem im Westen Österreichs die Temperaturen purzeln. Plusgrade werden am Freitag allerdings auch tagsüber in ganz Österreich spärlich gesät sein. Erwartet werden höchstens bis zu plus 3 Grad.

Wochenende bringt Schnee und Schneeregen
Eisig bleibt es auch am Wochenende, am Samstag setzt vor allem im Westen und Norden des Landes zeitweise Schneefall ein, am Sonntag muss dann im nahezu gesamten Land bis nach Wien mit Schnee bzw. Schneeregen gerechnet werden. Die Glatteisgefahr ist stellenweise groß.

Österreich
Wetterdaten:

Die neue Woche startet einmal mehr kalt mit Temperaturen maximal knapp über dem Gefrierpunkt. Doch vermehrt zeigt sich wieder die Sonne, vor allem im Westen Österreichs.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)