Bekannte bedroht

Bissiger Gast ging auch auf Polizisten los

Zudringlich und bissig wurde in Regau ein 38-Jähriger, als ihn eine Bekannte aus der Wohnung befördern wollte. Auch auf die alarmierten Polizisten ging der Betrunkene los.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Weil ein 38-jähriger Bekannter ihre Wohnung nicht mehr verlassen wollte, rief eine 32-jährige Kroatin aus Regau gegen 19.30 Uhr die Polizei. Bei der Sachverhaltsaufnahme schilderte die Frau, dass ihr der Mann zuvor in die Unterlippe und in den Hals gebissen habe, nachdem sie ihn aus der Wohnung verweisen habe wollen. Der 38-jährige offensichtlich Beeinträchtigte verhielt sich von Beginn an gegenüber der Beamten aggressiv und beschimpfte diese. Mehrmalige Aufforderungen sich zu beruhigen, missachtete der Mann, im Gegenteil, er wurde immer aggressiver und ging auf einen der Polizisten los.

Handschellen
Dieser konnte sich befreien und gemeinsam gelang es den Beamten, den renitenten Mann zu Boden zu bringen. Dabei wehrte er sich heftig und schlug mit den Füßen aus. Nur durch die Aufwendung erheblicher Körperkraft konnten ihm die Handfesseln angelegt werden. Er wurde zur Polizeiinspektion Schörfling am Attersee gebracht, wo ein Alkotest 1,42 Promille ergab. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels wurde der 38-Jährige in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Ein Polizist wurde unbestimmten Grades verletzt, er ist vorübergehend nicht dienstfähig.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)