28.12.2021 09:35 |

Diesmal die Richtige?

Historiker finden zweite Zeitkapsel unter Statue

In der Statue des Südstaaten-Generals Robert E. Lee ist eine weitere Zeitkapsel gefunden worden. Historiker hoffen, dass es sich dabei um jene handelt, nach der sie fieberhaft gesucht haben. Bei einer zuvor in dem Sockel entdeckte Kiste hatte es sich nämlich nicht um den erhofften Schatz gehandelt, der auch in einem Zeitungsartikel erwähnt worden war. Die Forscher hoffen unter anderem ein Bild des ermordeten Präsidenten Abraham Lincoln in dem neuen Fund zu entdecken. Wer die andere, zuerst gefundene Kiste in dem Sockel versteckt hatte, darüber gibt es bereits Vermutungen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In einem Zeitungsartikel aus dem Jahr 1887 wurde genau beschrieben, was sich in der vor 130 Jahren eingemauerten Zeitkapsel befinden soll: Münzen, Bücher, Knöpfe, Munition aus dem Bürgerkrieg, eine Bibel und ein Bild des ermordeten Präsidenten Abraham Lincoln in seinem Sarg. Doch als vergangene Woche eine Kiste in der Größe eines Schuhkartons gefunden wurde, die keines dieser Relikte enthielt, war die Verwirrung groß. Ein darin gefundenes Buch war erst einige Jahre später nach dem Verstecken der Kapsel veröffentlicht worden.

Historiker rechnen mit Wasserschaden
Doch nun könnten die Historiker auf die richtige Zeitkapsel gestoßen sein. Wie der erste Fund könnte Feuchtigkeit den Schatz aus der Vergangenheit in Mitleidenschaft gezogen haben. Die Kupferkiste sei „in einem sehr nassen Bereich unter dem Niveau“ entdeckt worden, erklärte Abteilungsleiterin Julie Langan vom Virginia Department of Historic Resources. Es sei „zu früh, um zu wissen, ob Wasser in die Kiste eingedrungen ist“.

Obwohl der Inhalt noch nicht untersucht wurde, ist die Freude groß: „Sie haben sie gefunden! Dies ist wahrscheinlich die Zeitkapsel, nach der alle gesucht haben. Restauratoren untersuchen sie - bleiben Sie dran für die nächsten Schritte! (Wird heute nicht geöffnet)“, twitterte Gouverneur Ralph Northam. Am Dienstag um 13 Uhr soll dies erst geschehen. Röntgenaufnahmen geben allerdings schon einen ersten Einblick.

Erste Zeitkapsel hatten vermutlich Arbeiter versteckt
„Als Nächstes werden wir versuchen festzustellen, wie die Schachtel versiegelt ist und ob das Siegel verletzt wurde“, erklärte Northam. Das Bombenkommando musste zuerst sicherstellen, dass die Kiste ungefährlich zu öffnen ist. „Die letzte Woche wiedergefundene war eine Überrauschung und wurde wahrscheinlich von Männern hinterlassen, die am Bau beteiligt waren“, vermutete Langan.

Statue nach Protesten abgebaut
Im September wurde begonnen, die zwölf Meter hohe und zwölf Tonnen schwere Statue abzubauen. Durch die Black-Lives-Matter-Bewegung nach dem durch Polizeigewalt herbeigeführten Tod des Afroamerikaners George Floyd gab es Proteste gegen das Bauwerk. Robert E. Lee hatte die Konföderierten im Kampf gegen die Nordstaaten angeführt. Die Südstaaten wollten die Sklaverei aufrechterhalten. Der General wird unter Rechten in den USA als Held verehrt. Auch die Republikaner sprachen sich während der Proteste im Jahr 2020 gegen die Statue für deren Erhalt aus.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol