25.12.2021 07:43 |

Genau vor Heimrennen

Nach Corona-Erkrankung: Liensberger vor Comeback

Weltmeisterin Katharina Liensberger dürfte nach ihrer Corona-Erkrankung genau bei den Heimrennen in Lienz zurückkehren. Österreichs Verband ist guter Dinge, wartet aber noch die Tests ab.

„Ihr geht es gut. Sind die Tests negativ und kann sie sich gut vorbereiten, dann sollte ein Antreten kein Problem sein.“ Patrick Riml, im ÖSV für Hochleistungssport zuständig, ist zuversichtlich: Katharina Liensberger dürfte nach milder Corona-Erkrankung und Quarantäne bei den Heimrennen in Lienz starten. Die Doppelweltmeisterin würde am Dienstag und Mittwoch nur allzu gerne den Riesentorlauf und Slalom am Hochstein bestreiten. „Ich mag’s hier sehr gerne.“

Die 24-Jährige war bei der letzten Auflage des Technik-Doppels vor zwei Jahren (immer alternierend mit Semmering) Beste im rot-weiß-roten Lager. Im Riesentorlauf wurde sie Dritte, holte so Österreichs bisher letztes Stockerl in dieser Disziplin - und im Slalom gab’s den vierten Platz. „Ich behalte Lienz mit einem Lächeln im Gesicht in Erinnerung, will mich aber immer weiterentwickeln“, sagte die Vorarlbergerin damals, als Mikaela Shiffrin die große Show ablieferte und gleich beide Rennen gewann. Und das mit Laufbestzeit in allen vier Durchgängen.

Dass die US-Ski-Ikone auch diesmal ein heißer Sieger-Tipp ist, unterstrich Mika gerade in Courchevel. Da gewann sie den ersten Riesentorlauf, so ihr bereits 72. Weltcup-Rennen. „Ich bin wieder gut drauf.“

Siebenhofer greift an
Dafür zollt der Gesamtweltcupführenden auch die Konkurrenz Respekt. „Hut ab“, findet mit Ramona Siebenhofer auch jene Dame, die als Österreichs Beste in Courchevel (8. und 7.) nun in Lienz einen weiteren Schritt in Richtung RTL-Podium machen will. „Ich merke, dass nach vorne noch was möglich ist.“ Hoffentlich neben einer wieder fitten Liensberger. 

Christian Mayerhofer
Christian Mayerhofer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)