23.12.2021 07:29 |

Holländer verletzt

Schwerer Crash auf dem Weg in den Weihnachtsurlaub

Alles andere als eine „schöne“ Bescherung erlebten am Mittwochabend die beiden Insassen eines niederländischen Pkw, die auf dem Weg in ihren Weihnachtsurlaub waren. Bei Autobahnauffahrt Götzis wurde ihr Fahrzeug vom Pkw eines 42-Jährigen touchiert, der gerade dabei war auf die A14 aufzufahren und dabei die Sperrlinie des Beschleunigungsstreifens ignorierte. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr fuhr ein 42-jähriger in Vorarlberg wohnhafter Fahrzeuglenker in Götzis auf die Rheintal-Autobahn A14 Fahrtrichtung Tirol auf. Hierbei überfuhr der Lenker unvermittelt vor einem herannahenden Fahrzeug aus den Niederlanden die Sperrlinie des Beschleunigungsstreifens. In der Folge kam zu einer seitlichen Kollision mit dem niederländischen Pkw, welcher mit zwei Personen besetzt war.

Durch den Aufprall wurde das auffahrende Auto heftig  gegen die Außenleitschiene des Beschleunigungsstreifens geschleudert. Dabei wurde der Unfallverursacher in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Götzis mit der Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden.

Alle drei Unfallbeteiligten mussten von den Rettungskräften in das Landeskrankenhaus  Feldkirch zur Behandlung eingeliefert werden. Eine Blutabnahme beim verantwortlichen Fahrzeuglenker wurde angeordnet. Die A14 war aufgrund der Bergungsarbeiten für eineinhalb Stunden gesperrt, der Rückstau reichte bis zur Ausfahrt Altach.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-0° / 1°
starker Schneefall
-2° / 2°
Schneefall
1° / 3°
Schneeregen
-1° / 3°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)