18.12.2021 13:01 |

Motiv steht fest

Nach Villacher Frauenmord packt Verdächtiger aus

Jener Rumäne, der Anfang November seine Lebensgefährtin (29) erschlagen und vor der Tür der Bezirkshauptmannschaft Villach abgelegt hatte, nannte im Zuge der Einvernahmen nun sein Motiv. So soll ein heftiger Streit zwischen den beiden ausgebrochen sein, nachdem die Frau erneut auf den Strich gegangen war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf dem Rücksitz seines VW Phaeton hatte der Mann die Leiche der 29-Jährigen zur BH Villach transportiert, weil er – wie berichtet – vermutet habe, dass es an jenem Ort, an dem die Prostituierte regelmäßig amtsärztlich untersucht worden war, noch Hilfe für sie gäbe. Im Polizeiverhör gestand er, die Frau mit einem Baseballschläger zu Tode geprügelt zu haben.

Handy beschädigt: „Sicherungen durchgegangen“
Das Motiv für die Tat sei laut Staatsanwalt Markus Kitz bis Freitag noch völlig unklar gewesen: „Jetzt hat er zugegeben, dass es zu einem Streit gekommen sei, weil seine Lebensgefährtin nach wie vor als Prostituierte gearbeitet habe.“ Während des Streits soll das Opfer das Mobiltelefon des Tatverdächtigen beschädigt haben. „Der Rumäne hat angegeben, dass ihm dabei plötzlich alle Sicherungen durchgegangen seien“, ergänzt Kitz. „Deshalb habe er auch zum besagten Holzschläger gegriffen und sein Opfer damit erschlagen.“

Im Jänner wird die Staatsanwaltschaft gemeinsam mit dem Rumänen eine Tatrekonstruktion durchführen: „Gerichtsmedizinische Gutachten sind noch ausständig. Deshalb gibt es auch noch keine Anklage!“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)