10.12.2021 09:10 |

Foto kurz nach Sturz

Blut und Tränen: Ski-Star mit emotionalem Posting

Erst Blut und Tränen, dann der große Jubel! Corinne Suter hat keine leichte Zeit hinter sich. Ein Trainingssturz hatte die Schweizerin im September ordentlich zurückgeworfen. Doch sie kämpfte sich schnell und vor allem eindrucksvoll zurück. Am vergangenen Wochenende raste die 27-Jährige in Lake Louise schon wieder aufs Podest.

Schwerer Sturz Ende September: Suter hatte sich in Zermatt schwere Knochenprellungen an beiden Schienbeinen und Schürfwunden im Gesicht zugezogen. Ein herber Rückschlag. Es flossen zahlreiche Tränen, wie ein Schnappschuss in ihrem jüngsten Instagram-Posting verrät. Zudem präsentiert sie ihre geschwollene Lippe und ihre blutige Wunde am Kinn.

Ein übler Crash! Doch nicht einmal drei Monate später darf die Speedspezialistin schon wieder jubeln. In der ersten Abfahrt in Lake Louise war sie noch Fünfte gewesen, in der zweiten katapultierte sie sich mit einer bärenstarken Fahrt auf Rang drei.

„Das war ein unglaublicher Start in die Saison. Hätte mir das jemand nach meinem Sturz Ende September gesagt, hätte ich es nie geglaubt“, schreibt Suter in den sozialen Medien. Nun will sie am kommenden Wochenende bei den Heimrennen in St. Moritz nachlegen ...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)