Demo am Ballhausplatz

Pfeifkonzert und Buhrufe für angelobte Minister

Die Angelobung des neuen Bundeskanzlers und der neuen Minister am Montag ist am Wiener Ballhausplatz lautstark kommentiert worden. Mit einem Trillerpfeifen- und Buhrufe-Konzert wurden die - teils - neuen Regierungsmitglieder von Maßnahmen-Kritikern bei ihrem Gang zur Präsidentschaftskanzlei und zurück zum Bundeskanzleramt begleitet.

Rund hundert Demonstranten hatten sich am Wiener Ballhausplatz versammelt, hielten selbst gebastelte Schilder in die Höhe, auf denen etwa die Worte „Impf-Opfer klagen an“, „Freiheit ohne Druck und Zwang“, „Lüge-Hetze Nehammer“ oder auch „Pandemie der Lügenpolitiker“ prangten. Auch Parolen wurden skandiert, untermalt von schrillen Trillerpfeifen-Tönen und Buh-Rufen.

Die Polizei befand sich mit zahlreichen Beamten vor Ort und sicherte die Lage. In uniformierter Begleitung wurden die Regierungsmitglieder zur Präsidentschaftskanzlei eskortiert - und nach der Angelobung zurück zum Kanzleramt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele