Demo am Ballhausplatz

Pfeifkonzert und Buhrufe für angelobte Minister

Die Angelobung des neuen Bundeskanzlers und der neuen Minister am Montag ist am Wiener Ballhausplatz lautstark kommentiert worden. Mit einem Trillerpfeifen- und Buhrufe-Konzert wurden die - teils - neuen Regierungsmitglieder von Maßnahmen-Kritikern bei ihrem Gang zur Präsidentschaftskanzlei und zurück zum Bundeskanzleramt begleitet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Rund hundert Demonstranten hatten sich am Wiener Ballhausplatz versammelt, hielten selbst gebastelte Schilder in die Höhe, auf denen etwa die Worte „Impf-Opfer klagen an“, „Freiheit ohne Druck und Zwang“, „Lüge-Hetze Nehammer“ oder auch „Pandemie der Lügenpolitiker“ prangten. Auch Parolen wurden skandiert, untermalt von schrillen Trillerpfeifen-Tönen und Buh-Rufen.

Die Polizei befand sich mit zahlreichen Beamten vor Ort und sicherte die Lage. In uniformierter Begleitung wurden die Regierungsmitglieder zur Präsidentschaftskanzlei eskortiert - und nach der Angelobung zurück zum Kanzleramt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)