Wer betroffen ist

Tausende Impfzertifikate verlieren ihre Gültigkeit

Österreich
05.12.2021 13:40

Mit Montag werden österreichweit Tausende Impfzertifikate ungültig, die Durchimpfungsrate wird damit sinken. Grund ist eine rückwirkende Verkürzung der Gültigkeit der Zertifikate im Grünen Pass von 360 auf 270 Tage. 

Mit 6. Dezember werden in Österreich 28.423 Impfzertifikate ungültig. Grund dafür ist die rückwirkende Verkürzung der Gültigkeit der Zertifikate im Grünen Pass auf 270 Tage. Betroffen sind somit all jene, die vor dem 11. März ihre zweite Impfung erhalten haben.

Personen, die genesen und geimpft sind, sind ausgenommen
Ausgenommen sind Personen, die genesen und zumindest einmal geimpft sind. Für sie ist das Zertifikat weiterhin 360 Tage lang gültig, hieß es seitens des Gesundheitsministeriums.

Personen, die mit dem Impfstoff Janssen geimpft sind, brauchen ab 3. Jänner eine zweite Dosis für einen gültigen Grünen Pass.

(Bild: Andi Schiel)

Mehrheit der Österreicher für Impfpflicht
Ab Februar soll dann die von der Regierung angekündigte Impfpflicht eingeführt werden - eine Entscheidung, die die Mehrheit der Bevölkerung unterstützt. Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschers Peter Hajek für ATV sind 53 Prozent dafür. Knapp ein Drittel der Befragten (32 Prozent) ist strikt gegen eine Impfpflicht, 13 Prozent sind unentschlossen. In einer anderen Umfrage befürworten 63 Prozent Strafen für Impfverweigerer.

Unterschiede gibt es dabei unter den Wählergruppen: Während die große Mehrheit der ÖVP- und SPÖ-Wähler die Einführung der Impfpflicht begrüßt, sprechen sich 90 Prozent der FPÖ-Wähler gegen eine verpflichtende Corona-Impfung aus.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele