03.12.2021 13:07 |

Auf Facebook

Eiernockerl-Posting: Prozess um Wiederbetätigung

Nicht nachgedacht hat ein Burgenländer, als er am 20. April dieses Jahres (dem Geburtstag des Diktators Adolf Hitler) dessen kolportierte Lieblingsspeise mit lobenden Worten auf Facebook postete. Das brachte dem 54-Jährigen nämlich eine Anklage wegen NS-Wiederbetätigung vor einem Geschworenengericht ein ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Man sollte immer genau nachdenken, was man auf Facebook von sich gibt. Denn das Internet vergisst nichts, und man erreicht viele Menschen damit“, richtete der Staatsanwalt beim Prozess mahnende Worte an den Angeklagten und die Öffentlichkeit.

Denn der Beschuldigte war ein bis dato unbescholtener Burgenländer, der zum Geburtstag des Diktators dessen angebliche Lieblingsspeise, Eiernockerln mit grünem Salat, auf Facebook mit den Worten: „Heute wieder x Geburtstagsmenü“ in seinem Facebook-Profil gepostet hatte. Als ein anderer Benutzer darauf mit den Worten „Mögets dran ersticken, elende Nazibagasch“ reagierte, entbrannte eine Diskussion, in deren Verlauf der 54-Jährige den anderen Benutzer wüst beschimpfte. Dieser wiederum meldete den ursprünglichen Beitrag den Behörden.

Mildes Urteil
Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt erhob daraufhin Anklage wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung. Beim Prozess in Eisenstadt zeigte sich der Angeklagte voll geständig. Das Erstaunliche: Oftmals sind derartige Angeklagte tief in der rechten Szene verankert, während es in diesem Fall keinerlei Hinweis darauf gab. Weshalb er das Posting absetzte, blieb unklar.

Vermutlich habe er einfach provozieren wollen. Doch das kam ihn jetzt teuer zu stehen. Das Urteil von 2700 Euro unbedingt nahm der Mann nach kurzer Rücksprache mit seiner Anwältin an und betonte, so etwas nie wieder zu tun.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 2°
Schneefall
-2° / 2°
Schneefall
-2° / 2°
Schneeregen
-2° / 1°
Schneefall
-2° / 2°
Schneefall