Zwei Verdachtsfälle

Omikron nun wohl auch in Oberösterreich angekommen

Oberösterreich
29.11.2021 13:03

Omikron ist offenbar in Oberösterreich angekommen. Der Krisenstab des Landes bestätigt, dass ein Südafrika-Heimkehrer Corona-positiv getestet wurde, es besteht der Verdacht, dass es sich um die neue Virusvariante handelt. Und auch eine Person aus Namibia ist positiv getestet worden.

„Ja, in OÖ gibt es seit heute den ersten Verdachtsfall der Omikron-Variante. Es handelt sich dabei um einen Reiserückkehrer aus Südafrika. Die Person ist PCR-positiv. Solange die Probe noch nicht ganzgenomsequenziert ist durch die AGES, handelt es sich aber wie gesagt um einen Verdachtsfall“, schrieb der Krisenstab des Landes auf eine „Krone“-Anfrage am Montagvormittag. Mittlerweile ist ein weiterer Omikron-Verdachtsfall von einem Reiserückkehrer aus Namibia dazugekommen.

Weiterer Fall in Vorarlberg
Damit wäre dies österreichweit der vierte Fall nach dem Corona-Patienten in Tirol, wo der Verdacht auf Omikron bereits bestätigt worden ist, und Vorarlberg, wo ebenfalls ein Verdachtsfall aufgetaucht ist.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele