27.11.2021 15:36 |

Karlsson siegt

Stadlober erläuft in Ruka Top-15-Platzierung

Frida Karlsson hat am Samstag in Ruka das erste Distanzrennen der Damen des am Freitag begonnenen Skilanglauf-Weltcups gewonnen. Karlsson besiegte über 10 km die norwegische Favoritin Therese Johaug um 13,7 Sek. ÖSV-Läuferin Teresa Stadlober landete auf Rang 13.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Stadlober startete verhalten, eine Top-20-Platzierung schien in Gefahr. Danach profitierte sie aber auch von der zwei Nummern hinter ihr gestarteten Karlsson, hatte auf die Siegerin letztlich einen Rückstand von 1:02,9 Min. Auf die Top Ten fehlten der 28-Jährigen 7,2 Sek. Damit war die Salzburgerin zufrieden: „Das war mein bisher zweitbestes Ergebnis über die 10 km klassisch hier in Ruka. Aufgrund der extrem kalten Temperaturen war das wirklich ein hartes Rennen unter schwierigen Verhältnissen.“

Der Rückstand stimme sie zuversichtlich, da sie sich bei Einzelstart-Rennen generell etwas schwerer tue. „Deswegen freue ich mich schon auf die noch kommenden Massenstart-Bewerbe.“ Am Sonntag stehen in Finnland Verfolgungsbewerbe auf dem Programm, wieder über 10 bzw. 15 km - allerdings im Skating-Stil. Stadlober: „Es ist alles sehr knapp zusammen und daher ist nach vorne sicher einiges möglich.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)