Bregenz beschließt:

200-Euro-Bonus für armutsgefährdete Kinder

Vorarlberg
24.11.2021 19:40

Die Bregenzer Stadtregierung hat nun nach monatelangen Verhandlungen eine Unterstützung für armutsgefährdete Kinder bis zum 14. Lebensjahr auf den Weg gebracht. Diese erhalten Gutscheine für den Bregenzer Handel im Wert von 200 Euro. Rund 850 Kinder kommen in den Genuss dieser Corona-Förderung.

Lange war man sich nicht einig, nun aber haben sich die Fraktionen der Bregenzer Stadtregierung doch noch zu einem Kinderbonus durchgerungen. Jedes Kind bis zum 14. Lebensjahr, das in einer Familie lebt, die Wohnbeihilfe oder Sozialhilfe bezieht, wird mit einem 200-Euro-Gutschein für den Bregenzer Handel unterstützt. In den Genuss des Bonus werden rund 850 Kids kommen, der Stadt kostet das Weihnachtsgeschenk folglich 170.000 Euro.

Zitat Icon

Die Kommune hat die Aufgabe, denen zu helfen, die es wirklich brauchen. Mit diesem Beschluss gelingt uns das auch.

Bürgermeister von Bregenz, Michael Ritsch

Feiern lassen sich dafür sowohl die Sozialdemokraten wie auch die Grünen und die ÖVP. Ursprünglich wollte die SPÖ rund um Bürgermeister Michael Ritsch sämtliche Kinder bis sechs Jahre, die in einer Betreuungseinrichtung angemeldet sind, fördern. Da hatte allerdings laut Ritsch die ÖVP etwas dagegen, die Schwarz-Türkisen wollten alle Kinder der Stadt unterstützen, nicht nur die in Betreuung. Schließlich legten auch die Grünen ein Veto ein, sie wiederum forderten eine soziale Staffelung.

Michael Ritsch will nicht klein beigeben und kämpft weiter für die Unterflur-Lösung. (Bild: APA/Dietmar Stiplovsek)
Michael Ritsch will nicht klein beigeben und kämpft weiter für die Unterflur-Lösung.

„Und nun bekommen genau die etwas, die es wirklich brauchen“, zeigt sich Ritsch mit der Kompromisslösung durch und durch zufrieden. Dass das „Spiel der freien Kräfte“ die SPÖ ausgehebelt hätte, sieht Ritsch keineswegs so: „Es war zwar ein längerer Prozess, doch in einer fixen Koalition hätten wir vielleicht etwas beschlossen, das nicht ganz so treffsicher gewesen wäre.“

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
15° / 22°
bedeckt
13° / 25°
bedeckt
15° / 24°
bedeckt
14° / 25°
bedeckt



Kostenlose Spiele