Drei Minuten zu spät

Xavi erstellt strenge Regeln - Dembele bricht sie

Xavi, so wird medial kolportiert, soll in seiner neuen Rolle als Barca-Cheftrainer die Zügel ordentlich anziehen. Eine seiner eisernen Regeln: Pünktlichkeit. Einer hat gegen dieses Gebot - um ganze drei Minuten - offenbar schon verstoßen: Enfant terrible Ousmane Dembele.

Xavis angeblich neu installierte „zehn Gebote“ sorgten für viel Aufsehen. Unter anderem neu unter seiner Führung: die Wiedereinführung von Geldstrafen. Seit Pep Guardiola soll kein Barca-Trainer mehr auf pekuniäre Bestrafung gesetzt haben. Xavi schon. Und er soll auch schon einen ersten „Einzahler“ gefunden haben. Dass es sich dabei um Ousmane Dembele handelt, kommt vor geneigte Beobachter womöglich nicht gänzlich überraschend.

Drei Minuten zu spät
Der französische (verletzungsanfällige) Supertechniker, 2017 für 105 Mille von Dortmund zu Barca gewechselt, soll sich den Lapsus geleistet haben, drei Minuten zu spät zum Training gekommen zu sein. Zur Erklärung: Xavi fordert von seinen Spielern (den medial gestreuten „Geboten“ zufolge), 90 Miuten vor jeder Trainingseinheit am Gelände zu sein. Im genannten Fall wäre „Anpfiff“ um 10 Uhr gewesen, spätest möglicher Erscheinungszeitpunkt wäre demzufolge 8.30 Uhr gewesen. Dembele soll um 8.33 Uhr aufgekreuzt sein.

Geldstrafe, notfalls doppelt
Das bedeutet - wiederum laut Xavi‘scher Direktive - eine Geldstrafe. Wiederholt sich das Vergehen, verdoppelt sich die Strafe. Disziplin ist Trumpf unter dem einstigen Super-Strategen auf dem Feld. Auch gehört es zu Xavis Direktiven, dass die Spieler über Mittag am Trainingsgelände bleiben und dort essen. Der Cheftrainer will den Überblick über die Ernährungsgewohnheiten seiner Schützlinge behalten. Ob Disziplinfanatiker Xavi Lufikus Dembele dauerhaft zügeln wird können?

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)