Trainer in der Klemme

Neuer Barcelona-Coach Xavi im Pech: Fati fällt aus

Nur Stunden vor seinem Amtsantritt als neuer Trainer des kriselnden FC Barcelona hat Xavi Hernández am Montag eine weitere schlechte Nachricht erhalten. Jungstar Ansu Fati werde wegen einer Verletzung des linken Oberschenkelmuskels, die er sich am Samstag beim Spiel gegen Celta Vigo (3:3) zugezogen hatte, für mindestens vier Wochen ausfallen, schrieb die spanische Zeitung „Mundo Deportivo“ am Montag.

Der FC Barcelona selbst äußerte sich nicht zur Verletzungsdauer. Der spanische Jungstar, der aus Burkina Faso stammt, ist auffallend verletzungsanfällig in der letzten Zeit. Von den letzten 40 Liga-Spielen seiner Mannschaft bestritt er gerade mal fünf. 

Barcelona von ÖFB-Teamkicker Yusuf Demir, das nach dem Weggang von Weltstar Lionel Messi auf Rang neun der Tabelle abgerutscht ist, hat zurzeit mit extrem vielen Verletzungen zu kämpfen. Neben Ansu sind neun weitere Spieler nicht einsatzfähig, darunter Piqué, Dest, Pedri, Dembélé und Agüero.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)