10.11.2021 13:47 |

„Gesundheit geht vor“

Nikolomarkt in Völkermarkt wegen Corona abgesagt

Die Stadtväter aus Völkermarkt haben es sich nicht leicht gemacht: Immerhin würden bis zu 10.000 Besucher am 5. und 6. Dezember den Nikolomarkt in der Bezirksstadt stürmen. Aufgrund der besorgniserregenden Covid19-Entwicklung wird der Nikolomarkt nun aber schweren Herzens abgesagt.

„Es tut mir wirklich sehr leid, wir alle haben uns auf dieses traditionelle Markttreiben gefreut. Die Zahl der Infizierten steigt ständig - und in Kombination mit der geringen Durchimpfungsrate im Bezirk sowie der derzeit gültigen 2G-Regel ist es aber nicht möglich, diese Veranstaltung durchzuführen“, informiert Marktreferent Andreas Sneditz.

Zu hohes Risiko
Er hat zahlreiche Telefonate mit Behörden, Wirtschaft, Politik, Vertretern des Gesundheitsbereiches geführt: „Der überwiegende Teil war der Ansicht, dass ein Markt mit bis zu 5000 Besuchern an einem Tag nicht durchführbar ist. Das Risiko wäre viel zu hoch.“ Ein weiteres Zuwarten wäre aber den Marktfieranten gegenüber nicht mehr fair. Es hatten sich ohnehin nur halb so viele Fieranten wie sonst dafür angemeldet.

„Gesundheit und Sicherheit gehen vor“
Auch Stadtchef Markus Lakounigg betont: „Es ist zwar schade, dass unser Nikolomarkt bereits das zweite Mal abgesagt werden muss. Fakt ist aber, die Gesundheit und die Sicherheit unserer Bürger gehen vor.“ Sobald es die Pandemie wieder erlaubt wird der traditionelle Markt in Völkermarkt wieder stattfinden. 

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)