06.11.2021 15:47 |

Freiwillige Aktion

Schweizer gaben gleich 7,5 Tonnen Waffen zurück

Einmal pro Jahr gibt es in der benachbarten Schweiz einen Aktionstag für die freiwillige Abgabe von nicht mehr erwünschten Waffen. Dabei können nicht mehr benötigte private Waffen, Waffenzubehör, Waffenbestandteile und Munition, Pyrotechnik sowie Laserpointer gegen Verzichtserklärung abgegeben werden. Auch heuer war diese Aktion der Kantonspolizei Zürich ein großer Erfolg

Am Samstagvormittag führte die Kantonspolizei Zürich im Verkehrsstützpunkt Hinwil die jährlich stattfindende freiwillige Waffenrückgabe durch. Die Gelegenheit Waffen und andere gefährliche Gegenstände fachgerecht entsorgen zu lassen, wurde von der Bevölkerung rege genutzt. Dabei gaben die Besucherinnen und Besucher rund 300 Schusswaffen und gegen 300 Kilogramm Hieb- und Stichwaffen, Munition und Waffenbestandteile ab.

Kuriositäten dabei
Neben den unterschiedlichsten Langwaffen, Revolvern und Pistolen wurden ebenfalls pyrotechnische Gegenstände, wie Feuerwerkskörper oder Sprengmittel abgegeben. Unter all diesen Waffen und sonstigen Gegenständen befanden sich auch einzelne Kuriositäten wie beispielsweise eine rund ein Meter lange Panzergranate oder eine als Spazierstock getarnte degenartige Stichwaffe. 

Im laufenden Jahr wurden den Polizeikorps im Kanton Zürich bereits 7,5 Tonnen Waffen, Waffenbestandteile, Munition, Laserpointer und pyrotechnische Gegenstände zur fachgerechten Entsorgung übergeben. Dabei nutzte die Bevölkerung das Angebot intensiv, Waffen jederzeit und auf sämtlichen Polizeiposten im Kanton Zürich abgeben zu können.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / -1°
leichter Schneefall
-2° / -0°
wolkig
-1° / 1°
leichter Schneefall
-1° / 1°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)