02.11.2021 05:57 |

Warnung vor Unfällen

Viele Flüchtlinge im Wald gefährden die Jagdsaison

Hunderte Flüchtlinge kommen Woche für Woche aus Ungarn über die Grenze ins Burgenland. Sie streifen durch die Wälder, schlagen dort heimlich über Nacht ein Lager auf. Der nicht enden wollende Zustrom bereitet jetzt immer mehr Waidmännern Sorgen. Migranten könnten bei der Jagd gefährlich ins Fadenkreuz geraten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Immer mehr Waidmänner lehnen auf Nachfrage die Verlängerung ihrer Pachtverträge oder Neuabschlüsse ab. Sie machen sich Sorgen. „Fast jeden Tag kommen Flüchtlinge über die Grenze und marschieren über Felder oder irren durch den Wald. Nicht auszudenken, wenn einer davon versehentlich in die Schusslinie gerät“, sagt ein Waidmann aus dem Bezirk Oberwart sichtlich beunruhigt.

Waidmänner besorgt
„Tatsächlich sind viele Migranten bei uns unterwegs. Bei meiner Arbeit auf dem Feld sehe ich sie fast täglich in kleinen Gruppen vorbeigehen“, bestätigt Thomas Karacsony, Landwirt aus Rechnitz und freiheitlicher Landesparteiobmann-Stellvertreter: „Wegen der angespannten Lage wird sogar schon eine Wildschwein-Plage befürchtet, weil Jäger ihre Arbeit nicht mehr machen können.“

Zitat Icon

Wegen der angespannten Lage wird sogar schon eine Wildschwein-Plage befürchtet, weil Jäger ihre Arbeit nicht mehr machen können.

Landwirt Thomas Karacsony

Müll wird zum Problem
Migranten lassen immer öfters auf ihrem Marsch durch das Grenzgebiet Kleidungsstücke, Plastiksackerln und Alu-Dosen, aber auch Müsli und anderen Proviant einfach fallen. Soldaten müssen daher ausrücken, um den weggeworfenen Abfall oder Essensreste einzusammeln.

Christian Schulter
Christian Schulter
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
-6° / 0°
wolkenlos
-8° / 2°
wolkenlos
-7° / 1°
wolkenlos
-6° / 1°
wolkenlos
-7° / 1°
wolkenlos