1:1 am Tivoli

WSG Tirol verpasst Dreier gegen Wiener Austria

Die Wiener Austria muss in der Fußball-Bundesliga weiter auf zwei Siege hintereinander warten! Die Wiener und WSG Tirol trennten sich am Sonntag auf dem Innsbrucker Tivoli mit einem gerechten 1:1 (0:0). Fast eine Stunde lang tat sich auf dem Innsbrucker Tivoli wenig, ehe Giacomo Vrioni die Tiroler in Führung köpfelte (57.). Der Austria gelang durch den kurz davor eingewechselten 18-jährigen Muharem Huskovic ebenfalls per Kopf der Ausgleich (77.).

Lange Zeit neutralisierten sich die beiden Mannschaften und ließen wenige Chancen zu. Stefan Skrbo (10.) und Thanos Petsos (20.) sorgten in der ersten Halbzeit mit Schüssen für die gefährlichsten Szenen im Austria-Strafraum. Die Wiener hatten ihre beste Möglichkeit kurz vor der Pause durch Eric Martel und Manfred Fischer, in der 19. Minute klärte WSG-Torhüter Benjamin Ozegovic weit vor dem Tor vor dem heranstürmenden Georg Teigl.

Nach dem Wechsel hatte die Austria, die in Trikots ohne Firmenlogo von Insignia auf der Brust antrat, die erste Chance, doch Marco Djuricin vergab (54.). Vrioni machte es drei Minuten später besser. Der Italiener war nach Skrbo-Flanke zur Stelle und traf per Kopf zur Wattener Führung. Das Spiel wurde danach lebhafter, mit einem Dreifachtausch (71.) versuchte Austria-Trainer Manfred Schmid der Partie noch eine Wende zu geben.

Mit Erfolg. Die Austria wurde stärker und belohnte sich wenig später auch. Unmittelbar nachdem auf der Gegenseite Vrioni knapp verzogen hatte, verwertete U19-Teamspieler Huskovic eine Suttner-Flanke zum Ausgleich. In einem offenen Schlagabtausch im Finish hatten beide Seiten durch Vrioni (80.) und Renny Smith (89.) bzw. Manfred Fischer (85.) und Djuricin (90.) gute Chancen auf das Siegestor. So blieb es bei der gerechten Punkteteilung, mit der die Austria nun schon seit sechs Spielen gegen Wattens ungeschlagen ist.

Das Ergebnis:
WSG Tirol - Austria Wien 1:1 (0:0)
Innsbruck, Tivoli Stadion, 1960 Zuschauer, SR Ciochirca

Tore: 1:0 (57.) Vrioni, 1:1 (78.) Huskovic

Gelbe Karten: Behounek, Koch

WSG: Ozegovic - Koch, Behounek, Awoudja, Klassen - Naschberger (64. Rogelj), Müller (85. Ronacher), Petsos, Skrbo (85. Tomic) - Vrioni, Sabitzer (76. Smith)
Austria: Pentz - Ivkic (71. Demaku), Schoissengeyr, Handl, Suttner - Braunöder (71. Grünwald), Martel (71. Huskovic) - Teigl, Fischer (87. El Sheiwi), Keles (62. Ohio) - Djuricin

Die Spiele der 13. Runde:
Samstag
SK Austria Klagenfurt - FC Admira 3:3 (2:2)
SCR Altach - TSV Hartberg 0:2 (0:1)
SV Ried - FC Red Bull Salzburg 2:2 (1:0)

Sonntag
WSG Tirol - FK Austria Wien 1:1 (0:0)
SK Sturm Graz - Wolfsberger AC 0:3 (0:1)
SK Rapid Wien - LASK 3:2 (1:1)

Die Spiele der 14. Runde:
Samstag, 6.11.
TSV Hartberg - SK Austria Klagenfurt (17 Uhr)
FC Admira - SV Ried (17 Uhr)
FK Austria Wien - FC Red Bull Salzburg (17 Uhr)

Sonntag, 7.11.
LASK - WSG Tirol (14.30 Uhr)
SCR Altach - SK Sturm Graz (14.30 Uhr)
Wolfsberger AC - SK Rapid Wien (17 Uhr)

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)