16.10.2021 14:19 |

„Vorderrad blockiert“

Äskulapnatter „erkundet“ Bike von Wetterexperte

Keine Angst vor Schlangen hat Ubimet-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Als Wetterexperte beobachtet der Wiener natürlich ständig die Natur und war selbst überrascht, als er am Freitagnachmittag mit dem Mountainbike in der Au bei Fischamend (NÖ) eine neugierige Schlange erblickte.

„Statt zu flüchten, hat die Äskulapnatter mein Rad inspiziert und das Vorderrad blockiert“, so Spatzierer. Es handelt sich dabei um die größte in Österreich lebende Schlange. Sie erreicht eine Länge von bis zu zwei Metern und ist ungiftig. Das Reptil trägt den Namen des römischen Gottes Äskulap, des Gottes der Heilkunst. Darum wird die Äskulapnatter als Symbol in der Medizin und der Pharmazie verwendet.

Die Körperfärbung reicht von olivgrün über graubraun bis hin zu dunkelgrau. Die Bauchfärbung geht vom Gelblichen ins Weißliche. Die Äskulapnatter kann durch das Einspreizen ihrer Schuppen hervorragend auf Bäume klettern. Doch lieber als auf Fahrrädern schlängelt sie sich auf feuchtwarmen Böden im niedrigen Gestrüpp.

Milder Wochenauftakt
Was übrigens Spatzierers Wettervorhersage betrifft, können wir in den kommenden Tagen den Aufenthalt im Freien wieder genießen. Denn eine milde Südwest-Strömung sorgt kommende Woche für einen goldenen Oktober.

Montag, Dienstag und Mittwoch wird es warm. In den Tälern Kärntens, im Mur-Mürz-Tal sowie im Donauraum hält sich morgens allerdings zäher Nebel. Im Bereich Nordalpen werden am Mittwoch Temperaturen bis 23 Grad erwartet. In der zweiten Wochenhälfte ist mit Abkühlung zu rechnen.

Martina Münzer-Greier
Martina Münzer-Greier
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)