17.10.2021 05:55 |

„Krone“-Podcast

Mit 16 ins Guinness Buch der Rekorde geschafft

In der 30. Folge vom „Krone“-Sportpodcast „Einwürfe“ ist Einrad-Profi und Rekordjäger Jonathan Oberlerchner im Studio zu Gast.

Einflussgebend war Jonathans Vater, der seinen Sohn mit einem alten Einrad aus seiner Studienzeit diverse Rampen rauf und runter fahren ließ. „Ich bin ein Fan von absurden Ideen. So ist mir der Einfall gekommen, dass ich am Einrad jonglieren könnte“, erinnert sich der Profi.

Mit 16 Weltrekord gebrochen
Seinen ersten Weltrekord stellte er 2013 auf, und hhat sich damit im zarten Alter von 16 Jahren im Guinnes Buch der Rekorde verewigt: „Ich habe erst von einem Freund erfahren, dass ich einen Eintrag geschafft habe!“

Noch mehr Rekorde
Weitere Weltrekordversuche gelangen Jonathan 2015 und 2018. Und zwar für die längste Strecke auf dem „Ultimate Wheel“ – natürlich ebenfalls jonglierend – sowie die weiteste Distanz, die jemals auf einem Einrad mit geworfenen Jonglierbällen zurückgelegt wurde.

Mit dem Einrad auf den Großglockner
Heuer im April ist Jonathan auf besagte Art auf den Magdalensberg geradelt, ohne dabei abzusteigen. Im Juli hat er es auf selbige Weise im Rahmen der Großglockner Bike Challenge von Heiligenblut bis auf die Kaiser-Franz-Josef-Höhe geschafft: „Ich war als einziger Einradfahrer unter 450 Radfahrern unterwegs, und bin die Strecke unter zwei Stunden geradelt!“

Zitat Icon

Im Sommer 2022 wird die Einrad-WM in Grenoble (Frankreich) anvisiert. Mein Ziel sind die Top 5!

Jonathan Oberlerchner

Den Sportpodcast „Einwürfe“ hören Sie auf krone.at/einwuerfe oder auf Spotify, Amazon Music und überall, wo es Podcasts gibt. Anfragen und Anregungen bitte an einwuerfe@kronenzeitung.at.

Peter Kleinrath
Peter Kleinrath
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)