Privates im Programm

Michael Buchinger: Familie bekam Kartenkauf-Verbot

Warum Youtube-Star, Autor und Kabarettist Michael Buchinger am liebsten niemanden im Publikum sitzen hat, den er kennt? Tja, weil in seinem Kabarettprogramm „150 Prozent seines Privatlebens drinstecken“, wie er Sasa Schwarzjirg erzählte. Tickets und weitere Informationen zu seinem neuen Programm „Ein bisschen Hass muss sein“ finden Sie unter: michaelbuchinger.at.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen